Drucken

Rotkraut fermentieren (mit Mango)

Gericht Beilage
Küche Deutschland
Schlagwort Glutenfrei, Probiotisch, Vegan
Zubereitungszeit 10 Minuten
Fermentationszeit 21 days
Gesamtzeit 21 days 10 Minuten
Portionen 8 Portionen
Autor Fairment

Zutaten

  • 1,5 kg Rotkohl ein großer Kopf
  • Salz zb. Himalaya Salz
  • Wasser bestenfalls gefiltert
  • 1 Mango optional

Zubereitung

  1. Den Rotkohl klein raspeln oder hacken.

  2. Gib 2% der Gesamtmenge an Salz dazu: Wiege dazu Rotkohl und Mango und multipliziere die Grammzahl mit 0,02. Soviel Gram Salz gibst du hinzu. Auf 1kg Gemüse sind das 20g Salz.

  3. Den Kohl mit dem Salz so lange in einer großen Schüssel durchkneten, bis sich auf dem Grund der Schüssel eine kleine Pfütze aus eigenem Saft bildet.

  4. Gib nun die klein geschnittene Mango dazu.

  5. Gib alles in ein Mason Ball Glas oder Bügelglas. Wichtig ist, das alles mit Flüssigkeit bedeckt ist und es im Glas keine Luftblasen gibt. Fermentationsgewichte aus Glas sind hierfür ideal.

  6. Lasse ca. 1,5-2cm Platz zum oberen Rand frei, damit das Kraut nicht überläuft beim Fermentieren.

  7. Verschließe dein Glas und beschrifte es mit Inhalt und Datum.

  8. Stelle dein Kraut die ersten 3-5 Tage bei Raumtemperatur in deiner Küche auf damit die Fermentation gut in Gang kommt.

  9. Danach muss das Kraut an einen kühleren Ort umziehen, am besten den Kühlschrank. Das ist sehr wichtig, sonst wird es zu sauer.

  10. Nach ca 2-3 Wochen Fermentationszeit kannst du mal kosten. Schmeckt es dir, ist dein Ferment fertig!

  11. Im Kühlschrank aufbewahrt hält sich das Kraut einige Monate.