• Versandkostenfrei ab 75€
  • Kauf auf Rechnung
  • Zertifizierte Qualität
Erfüllen die EU-Normen für ökologischen Landbau

Finde dein perfektes Kombucha Equipment!

Du spielst gerade mit dem Gedanken, Kombucha selber zu machen und bist nicht sicher, was du dazu an Kombucha Equipment benötigst?

Dann haben wir gute Neuigkeiten für dich!

Um Kombucha zuhause selber zu machen, brauchst du nur zwei sehr simple Bestandteile – Gärgefäß und Abdeckung – alles weitere ist optional. So einfach ist das!

Das richtige Kombucha Equipment – Gärgefäß

Welches Material ist am besten für das Gärgefäß?

  • Glas:

Glas ist die mit Abstand beste Option, um Kombucha zu machen. Es reagiert nicht mit der Säure im Kombucha, ist chemisch inert, lässt ein wenig Licht hinein, ist druckstabil, und zerkratzt nicht so leicht. Außerdem entlässt es keine Chemikalien wie BPA (Plastik) in das Ferment.

Glasgefäße sind leicht und günstig zu erwerben, große Weckgläser eignen sich genauso wie Vasen.

Für das Volumen empfehlen wir alles zwischen 500 und 3000 ml, bei einem kontinuierlichen System können es auch gerne Gefäße mit einem Volumen bis zu 10 L sein (wir empfehlen hier zusätzlich einen Zapfhahn aus Nicht-Metall oder Edelstahl). Wenn du dir nicht sicher bist, haben wir in unserem Fairment-Shop ein paar passende Gefäße für dich bereit!

  • Keramik:

Wenn du Kombucha in einem Keramik-Gefäß brauen möchtest, ist das in Ordnung, solange es sich um lebensmittel-taugliches Keramik ohne Überzüge von Schwermetallen, Lack oder Sonstigem handelt.

  • Porzellan:

Porzellan ist in der Regel sicher für die Herstellung von Fermenten, sollte jedoch auch lebensmitteltauglich sein, also ohne Überzüge. Besonders dekoratives Porzellan weist sehr häufig derartige Überzüge auf.

Gärgefäß mit Haube und Deckel 4 L, fairment, fermentieren, fermentation, kombucha, kefir, kaufen, milchkefir, wasserkefir, scoby, kraut, sauerkraut, gurken
Das Gärgefäß bekommst du bei uns im Shop – Klicke einfach auf das Bild!

Welches Material eignet sich nicht?

  • Plastik:

Wir empfehlen, auf Plastikgefäße zu verzichten. Warum? Plastik ist nicht so druckstabil, zerkratzt leicht und es können sich Stoffe wie Weichmacher aus dem Plastik lösen und im Kombucha landen.

  • Kristallvasen:

Gefäße auf Kristallbasis enthalten häufig Überzüge aus Schwermetallen wie Blei. Daher empfehlen wir ausdrücklich, keine Kristallgefäße zu verwenden.

  • Metall:

Metall ist im Allgemeinen schlecht für den Kombucha, da die Mikroorganismen das Metall nicht mögen und nur schwer wachsen und florieren können. Die einzige Option, die funktioniert, ist rostfreier Stahl (Edelstahl).

Welche Größe sollte das Gärgefäß haben?

Du kannst Kombucha in jeder Größe brauen, solange das Gefäß groß genug ist, um alle Kombucha Zutaten inklusive SCOBY problemlos aufnehmen zu können.

Bei der Entscheidungsfindung, welches Gefäß das Beste ist, empfehlen wir folgende Faustregel: Überlege, wie viel Kombucha du in 7-14 Tagen trinken möchtest. Das Gefäß selber sollte dann ein wenig mehr Volumen haben, damit der SCOBY genug Platz hat und oben bis zum Gefäßrand ein paar Zoll Luft bleiben.

Achte auf die Oberfläche

Die Oberfläche des Gärgefäßes beeinflusst die Geschwindigkeit der Aufnahme von Stickstoff und Sauerstoff, welche wichtig für den Stoffwechsel der Mikroorganismen sind.

In einem 2 L-Gefäß mit 20 cm Durchmesser wird die Fermentation also bedeutend schneller gehen als bei einem 6 cm Durchmesser.

Doch beachte: Schneller ist nicht immer automatisch besser! Wenn der Kombucha zu schnell fermentiert, könnte er einen zu starken Essig-Geschmack entwickeln. Stell dich also bei einer sehr großen oder sehr kleinen Öffnung darauf ein, etwas zu experimentieren und die Fermentationsdauer daran anpassen zu können. Keine Sorge, das ist einfacher, als es jetzt klingt?

Kombucha Equipment – Die richtige Abdeckung

Durch den Zucker-, Alkohol- und Essiggehalt zieht Kombucha Essigfliegen an. Für sie ist der fermentierende Zuckertee eine 1A-Nahrungsquelle.

Um das zu verhindern, benötigst du eine Abdeckung, um das Gärgefäß abzudecken – und zwar groß genug und fest genug, damit nichts, keine einzige Fliege, dort hineingelangt.

Um die richtige Abdeckung auszuwählen, haben wir ein paar Gedanken und Tipps für dich:

  1. Die besten Optionen sind ein Kaffeefilter oder ein dicht-gewebtes Geschirrtuch/Mulltuch, die du mit einem Haushaltsgummi am Glas fixierst.
  2. Gummiringe von Weckgläsern eignen sich auch, sind jedoch nicht so dehnbar.
  3. In Bastelgeschäften finden sich häufig dehnbare Schnüre, die du nur auf die richtige Länge zuschneiden musst, und sie dann schön eng um das Glasgefäß und das Tuch/Filter binden kannst.
  4. Wir haben auch in unserem Fairment-Shop ein komplettes Kombucha-Starterpaket, in dem nicht nur eine hochwertige Kombucha-Starterkultur inkl. SCOBY zu finden ist, sondern auch geeignete Glas-Gärgefäße mit handgewebten und festen Abdeckungen.
  5. Vermeide zu locker gewebte Tücher, da Fruchtfliegen und Ameisen dort häufiger durchpassen, als du glaubst.
  6. Verwende keinen Schraubverschluss oder etwas, das verhindert, dass Sauerstoff zum Kombucha gelangt.

Kombucha Equipment – Optional

Die folgenden Utensilien brauchst du nicht zwingend, sind aber eine nette und hilfreiche Unterstützung:

1. Tee-Ball

Tee-Bälle sind sehr nützlich, wenn du losen Tee bei der Herstellung der Zucker-Tee-Mischung verwenden willst. Sie können, nachdem der Tee kurz aufgekocht wurde, sehr einfach wieder entfernt werden.

2. Wiederverwendbare Teebeutel

Teebeutel oder Teenetze, die wiederverwendet werden können, sind ebenfalls sehr hilfreich. Sie eignen sich ebenfalls, wenn du losen Tee verwendest.

3. Plastiksieb

Um den fertigen Kombucha abzufüllen und die Flüssigkeit von Schwebepartikeln und dem SCOBY zu trennen, empfehlen wir ein stabiles Plastiksieb. Metallsiebe sollten nicht verwendet werden, da die Mikroorganismen Metall nicht mögen und die Fermentation beeinträchtigt wird.

4. Trichter

Um den fertigen Kombucha in eine Glasflasche abzufüllen, eignet sich ein Trichter, um in der Küche keine Sauerei zu machen.

5. Glasflaschen mit Bügelverschluss

Der fertige Kombucha wird im Optimalfall in eine stabile Glasflasche abgefüllt. Da sich während der Kombucha Zweitfermentation und im Kühlschrank noch weiter Kohlensäure, sprich Druck,

aufbaut, eignen sich Glasflaschen mit Bügelverschluss hier am besten.

6er Set Bügelverschluss-Flaschen 0,5 l, fairment, fermentieren, fermentation, kombucha, kefir, kaufen, milchkefir, wasserkefir, scoby, kraut, sauerkraut, gurken
6er Set Bügelverschluss-Flaschen aus unserem Shop

6. Thermometer

Wenn du wirklich den perfekten Kombucha herstellen willst, dann kannst du zusätzlich die Temperatur während der Fermentation im Gefäß überprüfen. Sie sollte möglichst stabil sein, bei etwa 22 °C (Raumtemperatur).

Dein erstes komplettes Kombucha Equipment

Heute hast du die richtigen Tipps und Tricks erhalten, um dein eigenes Kombucha Equipment zusammenstellen zu können. Wenn du nicht alles einzeln besorgen möchtest, können wir dir in unserem Fairment Onlineshop geeignetes Zubehör sowie ein komplettes Kombucha-Starterpaket inklusive einem lebendigen und aktiven SCOBY in Bio-Qualität und Starterflüssigkeit anbieten.

Bei weiteren Fragen zum Kombucha Equipment oder der Herstellung stehen wir dir gerne jederzeit über die Kommentare zur Verfügung!

  1. Chakravorty, Somnath; Bhattacharya, Semantee; Chatzinotas, Antonis; Chakraborty, Writachit; Bhattacharya, Debanjana; Gachhui, Ratan (2016): Kombucha tea fermentation: Microbial and biochemical dynamics. In: International Journal of Food Microbiology 220, S. 63–72. DOI: 10.1016/j.ijfoodmicro.2015.12.015.
  2. Chen, C.; Liu, B. Y. (2001): Changes in major components of tea fungus metabolites during prolonged fermentation. In: Journal of Applied Microbiology 89 (5), S. 834–839. DOI: 10.1046/j.1365-2672.2000.01188.x.
  3. Phan, T. G.; Estell, J.; Duggin, G.; Beer, I.; Smith, D.; Ferson, M. J. (1998): Lead poisoning from drinking Kombucha tea brewed in a ceramic pot. In: The Medical journal of Australia 169 (11-12), S. 644–646.

 

Kein Spam. Jederzeit eigenständig austragbar. Datenschutzkonform

Kommentare (0)

Fairment - TV

Das sagen unsere Kunden

  1. 5 out of 5
    „Kombucha hat meine Oma damals schon immer gemacht. Mit Fairment bin ich in ihre Fußstapfen getreten“

    Danke Fairment. Dank euch gibt es bei mir jetzt immer frische Fermente auf den Tisch. Das tut dem Geldbeutel aber vor allem der Gesundheit ganz gut. Die Community hat mich immer mit Rezepten inspiriert.

  2. 5 out of 5
    „Fairment hat meine Küche erobert. Ich backe jetzt auch mein eigenes Sauerteig Brot.“

    An einer Darmerkrankung leidend, tragen Fermente einen großen Teil zu meiner Gesunderhaltung bei. Fairment klärt auf und macht den Einstieg in die Welt der Fermentation mit ihren Produkten leicht, unterhaltsam und stylisch.

Newsletter

Sichere dir jetzt 10% Rabatt auf deine Bestellung. Abonniere unseren Newsletter und erhalte spannende News zum fermentieren.