• Versandkostenfrei ab 75€
  • Kauf auf Rechnung
  • Zertifizierte Qualität
Vegan Bio Erfüllen die EU-Normen für ökologischen Landbau

Ingwer-Zitronen-Kombucha

Erfrischung gesucht? Dann probiere das leckere, gesunde Rezept unseres Ingwer Zitronen Kombuchas aus! Ob als Tee oder Limonade: Ingwer und Zitrone ergänzen sich sowohl geschmacklich, als auch gesundheitlich perfekt.

Zutaten

Alles was du für deinen prickelnden, frischen Kombucha brauchst, sind:

  • frischer Ingwer
  • saure Zitrone
  • selbstgebrauten Kombucha

Ingwer

Ingwer ist für seine gesundheitsfördernde Wirkung bekannt. Die Ingwerwurzel kann den Körper gegen Entzündungen unterstützen und zu einer verbesserten Verdauung beitragen. Besonders zur Gewichtskontrolle beziehungsweise zum Abnehmen wird Ingwer oftmals eingesetzt.

Neben der Aktivierung der Verdauung, kennen wir Ingwer auch als den thermogenetischen Energiebooster für den Stoffwechsel. Ist der Stoffwechsel in Schwung, können Fettverbrennung und Kalorienabbau effektiv unterstützt werden.

Zitrone

Passend zum scharfen Feuerentfacher Ingwer, harmoniert die saure Zitrone. Zitronen sind vielseitig einsetzbar. In der Küche als Getränk, für Salatdressings wie eine Kombucha-Vinaigrette oder als Allround-Talent im Haushalt sind Zitronen nicht mehr wegzudenken.

Wie auch Ingwer fördert Zitrone die Gesundheit und kann auf natürliche Art und Weise das Abnehmen unterstützen. Zudem enthalten Zitronen Vitamin C und wertvolle Antioxidantien. Diese Mischung verhilft zu einem gesunden, frischen und gut durchbluteten Hautbild.

Sowohl Ingwer, als auch Zitrone tragen zu deinem Immunsystem bei, um dich gegen Erkältungen, Entzündungen und Erkrankungen der Atemwege zu schützen. In Kombination mit einer ausgewogenen Ernährung sind Ingwer und Zitrone eine wahre Wunderwaffe. Deshalb verraten wir dir unser Power-Rezept für einen Ingwer-Zitronen-Kombucha.

Ingwer-Zitronen-Kombucha

Gericht Getränke
Küche Deutschland
Schlagwort Erfrischung, Glutenfrei, Kombucha
Zubereitungszeit 5 Minuten
Fermentationszeit 5 Tage
Gesamtzeit 5 Tage 5 Minuten
Portionen 2 Portionen
Autor Fairment

Zutaten

  • 1 TL Ingwer grob gehackt
  • 1/2 Zitrone
  • ½ TL Zucker
  • 500 ml rohen Kombucha selbstgemacht oder gekauft

Zubereitung

  1. Die Zitrone auspressen und mit Ingwer und Zucker in ein großes Gefäß füllen.

  2. Kombucha hinzugeben und nochmal umrühren.
  3. Anschließend in eine Flasche füllen und luftdicht verschließen. Tipp: Verwende eine große Flasche, sodass oben noch 1 bis 2 cm Freiraum sind.

  4. Ingwer-Zitronen-Kombucha für 3-4 Tage fermentieren lassen. Wichtig: Die Flasche dabei unbedingt jeden Tag einmal kurz öffnen, damit sich nicht zu viel Druck bilden kann!

  5. Im Kühlschrank lagern und am besten kühl genießen.

FAQ

Wie bekomme ich Kohlensäure in den Ingwer-Zitronen-Kombucha?

Lass den fertig zubereiteten Ingwer-Zitronen-Kombucha für 3-4 Tage ein zweites Mal fermentieren in einer Glasflasche. Die Flasche dabei jeden Tag einmal kurz öffnen, damit nicht zu viel Druck entsteht.

Wo kann ich Kombucha kaufen für die Herstellung?

In dem fairment Online-Shop findest du unser Kombucha Starter Kit mit allem, was du für die Zubereitung von RAW Kombucha benötigst.

Kein Spam. Jederzeit eigenständig austragbar. Datenschutzkonform

Kommentar (1)

Fairment - TV

Das sagen unsere Kunden

  1. 5 out of 5
    „Kombucha hat meine Oma damals schon immer gemacht. Mit Fairment bin ich in ihre Fußstapfen getreten“

    Danke Fairment. Dank euch gibt es bei mir jetzt immer frische Fermente auf den Tisch. Das tut dem Geldbeutel aber vor allem der Gesundheit ganz gut. Die Community hat mich immer mit Rezepten inspiriert.

  2. 5 out of 5
    „Fairment hat meine Küche erobert. Ich backe jetzt auch mein eigenes Sauerteig Brot.“

    An einer Darmerkrankung leidend, tragen Fermente einen großen Teil zu meiner Gesunderhaltung bei. Fairment klärt auf und macht den Einstieg in die Welt der Fermentation mit ihren Produkten leicht, unterhaltsam und stylisch.

Newsletter

Sichere dir jetzt 10% Rabatt auf deine Bestellung. Abonniere unseren Newsletter und erhalte spannende News zum fermentieren.