• Versandkostenfrei ab 75€
  • Kauf auf Rechnung
  • Zertifizierte Qualität
Vegan Bio Erfüllen die EU-Normen für ökologischen Landbau

Das richtige Equipment für luftigen Sauerteig

Dein erster eigener Sauerteig: Er soll voll von lebendigen Mikroben, triebstark und geschmacklich ein wahres Erlebnis sein. Bevor du deinen Sauerteigansatz startest, solltest du die Sauerteig Zutaten und das richtige Equipment parat haben. Die wichtigsten Vorbereitungen für dein erstes selbst gebackenes Sauerteig Brot sind:

  1. Das richtige Equipment
  2. Die idealen Zutaten für deinen Sauerteigansatz
  3. Den Sauerteig ansetzen
  4. Rezepte zum Brot backen

In diesem Artikel erfährst du alles über das perfekte Sauerteig Equipment. Du brauchst es sowohl für deinen Sauerteigansatz, als auch zum Brot backen. Zunächst ein paar wichtige Worte zur Sauberkeit.

Das kleine 1×1 der Hygiene

Sauerteig ist in sich eine stabile Kultur. Sie kann sich gut gegen schädliche Mikroben verteidigen. Dies liegt an der Vielzahl seiner organischen Säuren. Wenn wir mit Sauerteig arbeiten, musst du nicht die ganze Küche sterilisieren. Dennoch solltest du für eine grundsätzliche Sauberkeit sorgen. Das klappt am besten, wenn du einfache Hygiene-Regeln befolgst.

Hände waschen

Bevor du mit dem Sauerteig arbeitest, wasche dir die Hände gründlich mit Wasser und Seife. Wenn etwas auf den Boden gefallen ist oder du zwischendurch Haustiere gestreichelt hast, wasch sie dir erneut.

Utensilien gut abspülen

Halte deine Arbeitsutensilien wie Schüsseln, Bäckermesser und Teigschaber sauber. Reinige sie kurz nach dem Gebrauch mit heißem Wasser und Spülmittel. Schütze dem Teig vor Verunreinigungen. Mögliche Spülmittelreste können Bakterien im Sauerteigansatz negativ beeinflussen. Achte deshalb darauf, diese gut abzuwaschen.

Das Glas, in dem du deinen Sauerteig aufbewahrst, kannst du ebenfalls in regelmäßigen Abständen spülen. Wenn Teigreste am oberen Teil des Glases kleben, kann sich darauf Schimmel entwickeln. Daher sollten diese entweder entfernt oder das ganze Glas gespült werden.

Gärkörbchen ausklopfen

Das Gärkörbchen besteht aus Peddigrohr und darf nicht in Wasser gespült werden. Klopfe es regelmäßig aus und entferne Reste vom Teig so schnell wie möglich mit einem feuchten Lappen. Klopfe es regelmäßig aus, um altes Mehl zu entfernen. Den Bezug des Körbchens kannst du in der Waschmaschine bei 40 °C waschen.

Gefäße und Utensilien

Um deinen Sauerteig hygienisch und sicher aufzubewahren, nutzt du am besten ein Glas mit Deckel. Durch das Glas kannst du den Vorgang der Fermentation beobachten: Verfolge mit, wie weit dein Sauerteig schon aufgegangen ist. Glas ist außerdem lebensmittelecht, einfach mit Wasser zu reinigen und nimmt keine Geschmäcker oder Färbungen an. Unsere Mason Ball Gläser lassen sich praktisch im Kühlschrank unterbringen und eignen sich gut für haushaltsübliche Mengen Sauerteig. 

Wenn du andere Gefäße nutzen möchtest, verwende lebensmittelechte, säureresistente Materialien. Glas, Porzellan, Keramik oder Edelstahl sind gute Alternativen. Zusätzlich brauchen sie eine Möglichkeit, etwas Druck abzugeben, während der Sauerteig aufgeht. Dafür kannst du den Deckel lose auflegen/ zuschrauben.

Fazit Sauerteig Equipment

Um deinen Sauerteigansatz zu pflegen und anschließen daraus traumhaftes und lebendiges Brot zu backen, benötigst du:

  • 1-2 Gläser zur Aufbewahrung des Sauerteigs
  • ein Gärkörbchen
  • große Schüsseln
  • ein Bäckermesser oder scharfes Messer
  • verschiedene Teigschaber und Teigkarten

Je nachdem wie große oder wie viele Brote auf einmal du backen möchtest, kann es auch sinnvoll sein mehrere Gärkörbchen in verschiedenen Größen und Formen zu Hause zu haben. Wir empfehlen außerdem einen Quirl oder Teigbesen zum Kneten. Zum Brot backen ist ein ofenfester Topf oder Bräter ideal. Alternativ kannst du hierfür auch einfach einen Backstein nutzen.

Beachte die Hygiene deiner Utensilien, damit die Mikroben sich in deinem Teig wohlfühlen. Spüle dazu deine Geräte, AUßER das Gärkörbchen, gründlich mit Wasser und Seife ab.

Zutaten Natursauerteig, Sauerteig, Fairment


Hast du die passenden Zutaten und das Equipment für deinen Sauerteigansatz? Jetzt kann es losgehen! Schau dir unseren Artikel „Sauerteig ansetzen, füttern, pflegen“ an und mache deine Küche zur Kulturenmetropole.

Lass dich inspirieren. Mach dich schlau. Auf unserem fairment Kulturkanal findest du interessante Videos zu Sauerteig und anderen Fermenten.

Lass Mikroben toben!

FAQ

Welches Material für Sauerteig?

Verwende Utensilien aus Glas, Porzellan, Keramik oder Edelstahl für deinen Sauerteigansatz. Diese Materialien sind lebensmittelecht und säureresistent.

Wie reinige ich den Gärkorb?

Besteht dein Gärkorb aus hochwertigem Peddigrohr, sollte es nicht mit viel Wasser in Verbindung kommen. Teig Reste kannst du mit einem feuchten Lappen entfernen. Altes Mehl klopfst du einfach ab oder du reinigst das Körbchen mit einer trockenen Spülbürste.

Welches Equipment brauche ich für einen Sauerteigansatz?

Ein Glas zur Aufbewahrung, ein Gärkörbchen zum Gehen, Schüsseln, Bäckermesser, Teigschaber und Teigkarten.
Für den Sauerteigansatz selbst benötigst du Mehl, Wasser und die Sauerteigkultur.

Wofür brauche ich einen Gärkorb?

Lege den Teig nach dem Formen und vor dem Backen in den Gärkorb, damit er zum zweiten Mal aufgehen kann. Der Korb formt den Teig und gibt dem späteren Brot sein Aussehen. Danach kannst du daraus ein frisches Brot backen.

Kann ich den Gärkorb zum Backen nutzen?

Das Körbchen darf auf keinen Fall in den heißen Ofen. Stürze den Teig vorher in deine Backform, auf ein Backstein oder auf ein Backblech.

Kein Spam. Jederzeit eigenständig austragbar. Datenschutzkonform

Fairment - TV

Das sagen unsere Kunden

  1. 5 out of 5
    „Kombucha hat meine Oma damals schon immer gemacht. Mit Fairment bin ich in ihre Fußstapfen getreten“

    Danke Fairment. Dank euch gibt es bei mir jetzt immer frische Fermente auf den Tisch. Das tut dem Geldbeutel aber vor allem der Gesundheit ganz gut. Die Community hat mich immer mit Rezepten inspiriert.

  2. 5 out of 5
    „Fairment hat meine Küche erobert. Ich backe jetzt auch mein eigenes Sauerteig Brot.“

    An einer Darmerkrankung leidend, tragen Fermente einen großen Teil zu meiner Gesunderhaltung bei. Fairment klärt auf und macht den Einstieg in die Welt der Fermentation mit ihren Produkten leicht, unterhaltsam und stylisch.

Newsletter

Sichere dir jetzt 10% Rabatt auf deine Bestellung. Abonniere unseren Newsletter und erhalte spannende News zum fermentieren.