• Versandkostenfrei ab 75€
  • Kauf auf Rechnung
  • Zertifizierte Qualität
Vegan Bio Erfüllen die EU-Normen für ökologischen Landbau

Drei DIY-Geschenke mit Apfelessig

Wir haben uns drei DIY-Geschenke mit Apfelessig für dich ausgedacht. Heute erfährst du wie du einfache und gesunde DIY-Geschenke aus deiner Küche zauberst. Mit dabei ist der Allrounder unter den Fermenten: Apfelessig! Probiotisch, voller organischer Säure und stärkend für Immunsystem und Verdauung.

Wir hoffen, wir können dich mit den Rezepten für DIY-Geschenkideen mit Apfelessig inspirieren können. Poste ein Foto von deinen lebendigen Meisterwerken auf Facebook oder Instagram und verlinke @fairment. So sehen wir deine tollen DIY-Geschenke. Das große Basteln kann beginnen!

Fire Cider

Bei dem ersten DIY-Geschenk mit Apfelessig handelt es sich um Fire Cider. Dies ist ein scharfes, apfelessighaltiges, kräftigendes Mittel. Es wird zur Stärkung des Immunsystems und bei Erkältungen eingesetzt und enthält eine ganze Reihe von Zutaten, die antimikrobiell wirken und den Kreislauf auf Trab bringen. 

Du kannst Fire Cider im Kühlschrank über viele Monate aufbewahren und immer bei Bedarf anwenden.

Gericht Getränke
Schlagwort Essig, Ingwer, Kurkuma
Zubereitungszeit 10 Minuten
Fermentationszeit 30 Tage
Gesamtzeit 30 Tage 10 Minuten
Portionen 4
Autor Fairment

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1-2 Chilischoten
  • 4 cm Meerrettich
  • 40 g Ingwer
  • 1 Zitrone (bio)
  • 50 g Honig
  • 1 -2 Prisen Pfeffer
  • 1 EL Kurkumapulver
  • Apfelessig

Zubereitung

  1. Zerschneide Zwiebel, Knoblauch, Chili, Meerrettich und Ingwer in kleine Stückchen und gib sie in dein Glas.

  2. Wasche die Zitrone mit heißem Wasser und schneide sie in Scheiben. Gib sie zusammen mit Kurkuma, Pfeffer und Honig in dein Glas

  3. Beschwere alles mit einem Glasgewicht und gieße es bis fast unter den Rand mit Apfelessig auf.

  4. Verschließe dein Glas mit einem roten Gärdeckel, da Apfelessig Metalle angreift. Lass dein Fire Cider für 3-4 Wochen durchziehen.

  5. Dann siebst du ihn ab und füllst ihn in Flaschen. Wer mag kann nach Geschmack noch etwas mehr Honig hinzufügen.

Notizen

Anwendung: Ein Esslöffel von dem DIY-Fire Cider in etwas warmem Wasser oder Tee dreimal täglich einnehmen – bei Erkältungen, Halsschmerzen und zur Stärkung des Immunsystems im Winter. 

Himbeer-Essig

Himbeer-Essig eignet sich für Dressings, Drinks oder Soßen und verleiht ein fruchtig-saures Aroma. Ein tolles Geschenk für Köche und alle, die gerne in der Küche werkeln!

Gericht Salatdressing
Schlagwort Essig, Ferment, Fruchtig
Zubereitungszeit 5 Minuten
Fermentationszeit 14 Tage
Gesamtzeit 14 Tage 5 Minuten
Portionen 4
Autor Fairment

Zutaten

  • 200 g Himbeeren (am besten TK)
  • 1 TL Hibiskusblüten (getrocknet)
  • 1 TL Rosenblüten (getrocknet, optional)
  • Apfelessig

Zubereitung

  1. Gib die Himbeeren und die Blüten in dein Glas.

  2. Beschwere alles mit einem Glasgewicht und gieße es bis fast unter den Rand mit Apfelessig auf.

  3. Verschließe dein Glas mit einem roten Gärdeckel, da Apfelessig Metalle angreift. Lass den Himbeeressig für 2-3 Wochen durchziehen.

  4. Dann siebst du ihn ab und drückst dabei die Himbeeren gut aus. Wer mag kann ihn noch mit etwas Honig abschmecken und dann in Flaschen abfüllen.

Notizen

Der Himbeeressig hält sich viele Monate. Nach dem gleichen Prinzip kannst du auch andere aromatisierte Essige herstellen – mit Kräutern, Knoblauch, Chilis, Lavendel und vielem mehr.

Rosen-Gesichtswasser

Bei diesem DIY-Geschenk mit Apfelessig haben wir ein Rezept für die natürliche Pflege von Haut und Haar kreiert. Die enthaltenen organischen Säuren glätten die Haut auf sanfte Art und Weise und beruhigen durch ihre antimikrobielle Wirkung Rötungen und Entzündungen. Auch der natürliche Säureschutzmantel der Haut wird im Gegensatz zu vielen anderen Reinigungsprodukten bewahrt. Apfelessig ist der lebendige Kern unserer dritten Geschenkidee: dem Rosen-Gesichtswasser. 

Schlagwort Essig, Kosmetik
Zubereitungszeit 9 Minuten
Fermentationszeit 13 Tage
Gesamtzeit 13 Tage 9 Minuten
Autor Fairment

Zutaten

  • 50 ml Apfelessig
  • 150 ml Rosenwasser
  • 1 TL Lavendelblüten (getrocknet)
  • 1 TL Rosenblüten (getrocknet)

Zubereitung

  1. Gib alles Zutaten zusammen in ein Glas und verschließe es.

  2. Lasse die Blüten 2-3 Wochen durchziehen, damit ihre Inhaltsstoffe in das Gesichtswasser übergehen können.

  3. Gieß alles durch ein Sieb und drücke die Blüten gut aus. Sie können nun auf den Kompost. 

  4. Fülle das Gesichtswasser in eine (Sprüh-)Flasche. Es hält sich etwa 2-3 Monate bei Raumtemperatur und im Kühlschrank etwa 6 Monate.

Notizen

Anwendung: Nach der Gesichtsreinigung kannst du dein Gesicht und Dekolletee mit etwas Rosen Gesichtswasser abtupfen oder einsprühen. Es muss nicht abgewaschen werden. 

Möchtest du mehr über Apfelessig erfahren? Warum er so gesund ist, welche Wirkung er hat und wie du ihn noch verwenden kannst? Schau dir unseren Blogbeitrag über das beliebte Hausmittel an und bestell unseren Apfelessig in unserem Shop!

Mehr Inspiration findest du außerdem auf dem fairment Kulturkanal. Dort zeigt dir Lisa unsere beliebtesten Rezepte und erklärt dir alles über wilde Fermente, Sauerteig, Kombucha, Kefir, Joghurt & Co.

Abonniere den fairment Kulturkanal auf YouTube und verwandle deine Küche zur Kulturbude.

FAQ

Wie lange ist Apfelessig haltbar?

Essig hält sich in der Regel über mehrere Jahre. Durch den Säuregehalt wird der Apfelessig auf natürliche Weise konserviert. Lagere ihn am besten lichtgeschützt.

Woraus besteht Apfelessig?

Bei der Herstellung von Apfelessig werden Äpfel und Wasser mit Hilfe von Mikroben zu Apfelessig vergoren. Die Mikroben sind auch für die Produktion der organischen Säuren verantwortlich.

Wofür ist Apfelessig gut?

Apfelessig enthält eine Reihe wichtiger Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und organische Säuren. Du kannst ihn gut beim Kochen, Backen oder als Pflegeroutine für deine Haut und Haare einsetzen.

Kein Spam. Jederzeit eigenständig austragbar. Datenschutzkonform

Fairment - TV

Das sagen unsere Kunden

  1. 5 out of 5
    „Kombucha hat meine Oma damals schon immer gemacht. Mit Fairment bin ich in ihre Fußstapfen getreten“

    Danke Fairment. Dank euch gibt es bei mir jetzt immer frische Fermente auf den Tisch. Das tut dem Geldbeutel aber vor allem der Gesundheit ganz gut. Die Community hat mich immer mit Rezepten inspiriert.

  2. 5 out of 5
    „Fairment hat meine Küche erobert. Ich backe jetzt auch mein eigenes Sauerteig Brot.“

    An einer Darmerkrankung leidend, tragen Fermente einen großen Teil zu meiner Gesunderhaltung bei. Fairment klärt auf und macht den Einstieg in die Welt der Fermentation mit ihren Produkten leicht, unterhaltsam und stylisch.

Newsletter

Sichere dir jetzt 10% Rabatt auf deine Bestellung. Abonniere unseren Newsletter und erhalte spannende News zum fermentieren.